Direkt zum Inhalt springen

Diplome für Sachbearbeiterinnen Personalwesen edupool.ch

Die Absolventinnen des Lehrgangs «Sachbearbeiterin Personalwesen edupool.ch» mit Lehrgangsleiter André Poltera (links aussen).

23 Absolventinnen haben den Lehrgang «Sachbearbeiter/in Personalwesen edupool.ch» abgeschlossen. Sie konnten ihre Diplome aus der Hand von Lehrgangsleiter André Poltera entgegennehmen. Für das beste Ergebnis sorgte Daniela Hinnen mit der Note 5.5.

Im Restaurant «Thurberg» durfte Kurt Büchi, Leiter Sekretariat Weiterbildung BZWW, die Absolventinnen und das Dozententeam inmitten einer ländlichen Idylle begrüssen. «Heute Abend steht ihr im Mittelpunkt», sagte Büchi.

Das Basislager erreicht
Lehrgangsleiter André Poltera stellte fest: «Wir sind nun mit dieser Ausbildung nach einem steilen Aufstieg im Basislager gelandet und das Erlangen des HR-Fachausweises wäre der nächste Berg, den man erklimmen könnte.» Er wies die Diplomandinnen darauf hin, dass sie als Trägerinnen dieses Diploms gesuchte Mitarbeitende sind in der Wirtschaft. «Grundsätzlich rechtfertigt nicht das Diplom als solches eine Lohnerhöhung, sondern das was man daraus macht», stellte der Lehrgangsleiter fest. Mit der Nennung der Besten vollzog er eine Tour d’Horizon durch alle gelehrten Fächer und gab seiner grossen Freude darüber Ausdruck, dass alle 23 Absolventinnen bestanden haben, teilweise mit sehr guten Noten. Die Bestehens-Quote betrug laut Poltera 95 Prozent, schweizweit 81.5 Prozent. Dass schweizweit lediglich zehn Teilnehmende die Note 5.5 erhielten, zeigt wie anspruchsvoll die edupool-Prüfung ist.

Fachliche und soziale Kompetenzen
Diese Ausbildung richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die ins Personalwesen einsteigen und sich erste Berufsqualifikationen aneignen wollen. Ferner ist sie auch bestimmt für Mitarbeitende im Personalwesen, welche sich die theoretischen und anwendungsorientierten Grundlagen für die Personalarbeit erwerben wollen, also grundsätzlich für Einsteigende, Umsteigende und Wiedereinsteigende im Personalwesen. Gedacht ist dieser Lehrgang auch für Führungspersonen mit Wunsch nach Vertiefung im Personalwesen. Er vermittelt solide Grundlagen für eine weiterführende Ausbildung (z.B. HR-Fachfrau/HR-Fachmann mit eidg. Fachausweis). Das Ausbildungsziel dieses individuellen und systematischen Bildungskonzeptes vermittelt sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen. Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für die Personalarbeit und fördert Kompetenzen wie Erarbeiten der Grundlagen im Personalwesen, Wahrnehmen der Rolle als Personalsachbearbeiter/in, routiniertes Lösen von berufsspezifischen Aufgaben (Handlungs-kompetenz), Gesprächsführung, Aufbau von Sozialkompetenz und Vertrauen, Wirksame Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und Schaffen der Grundlagen für den Fachausweis-Bildungsgang.

Bestes Resultat mit der Note 5.5
Daniela Hinnen schloss im ersten Rang mit der Gesamtnote 5.5 ab. Den zweiten Rang erzielten Selvije Iseini und Marianne Tschudi, beide mit der Note 5.3 und den dritten Rang belegte Ariané Lipovica mit der Note 5.2. Der Notendurchschnitt betrug 4.7.

Weitere Absolventinnen und Absolventen in alphabetischer Reihenfolge
Tahseen Ahmed, Rezearta Alili, Sieglinde Cadusch, Dilara Figen, Jacqueline Galli, Kora Habersaat, Aline Jaquenoud, Yasemin Kaya, Lisa Löhle, Simone Rahel Naegeli, Monika Nussbaum. Elisabeth Nussbaumer, Yvonne Preiss, Julia Schmid, Suzanne Schneider-Bircher, Angelika Siegrist, Eveline Spescha, Monika Visintin, Jessica Weyermann.

Link: weiterkommen.ch/kursangebot.asp?VNummer=1560

Archiv 2021 | Archiv 2020 | Archiv 2019 | Archiv 2018