Direkt zum Inhalt springen

Diplome für Technische Kaufleute BZWW

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs «Techn. Kauffrau/Techn. Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis» mit Lehrgangsleiter Thomas Hobor (links aussen), Dozent Ivo Ledergerber (zweiter von links) und Dozentin Alessandra Coduri Scherrer (rechts aussen).

14 Absolventinnen und Absolventen haben den Lehrgang «Techn. Kauffrau/ Techn. Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis» abgeschlossen.
Sie durften die Diplome aus der Hand von Lehrgangsleiter Thomas Hobor im «Weindepot» des Restaurants Eisenbahn in Weinfelden entgegennehmen. Für das beste Ergebnis sorgte Fabio Visconti mit der Note 5.4


Im Namen des Bildungszentrums für Wirtschaft Weinfelden (BZWW) gratulierte Caroline Wartmann den Diplomandinnen und Diplomanden: «Sie haben die vergangenen zwei Jahre durchgehalten, dies teilweise auch unter erschwerten Bedingungen im Rahmen von Online-Unterricht.» Lehrgangsleiter Thomas Hobor blickte zurück auf die vergangenen zwei Ausbildungsjahre. «Ihr dürft wahrlich stolz sein auf euch, habt ihr doch 680 Lektionen im Unterricht in der Schule und unzählige Stunden zuhause am Schreibtisch und am Computer verbracht», wandte er sich an die erfolgreichen jungen Berufsleute. «Ihr habt die Bereitschaft gezeigt, euch mit neuen komplexen Themen der Volks- und Betriebswirtschaft, der Organisation, des Finanzwesens, der Führung, der Logistik, des Rechts, der Kommunikation sowie der eigenen Persönlichkeit und des Selbstmanagements auseinanderzusetzen. Dies ist ein Ausdruck von Offenheit, Flexibilität und Agilität, zentrale Führungseigenschaften in einer sich schnell verändernden Welt», unterstrich Thomas Hobor. Im Sinne von ‘Lessons Learned’ forderte er die erfolgreichen Berufsleute auf, das Erlernte nun sinnvoll und mit dem richtigen Augenmass effektiv und effizient einzusetzen. Der Lehrgangsleiter gratulierte im Namen der Schulleitung, des gesamten Dozententeams und des Sekretariats zur beachtlichen Leistung.

Ausbildung für zukünftige Kaderleute
Der Lehrgang für Technische Kaufleute bietet qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einer technischen oder handwerklichen Ausbildung die Möglichkeit, einen eidgenössisch anerkannten Leistungsausweis in kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Richtung zu erwerben. Die Ausbildung bereitet die Absolventinnen und Absolventen in vier Semestern auf die eidgenössische Berufsprüfung für Technische Kaufleute vor. Dort müssen sie den Beweis erbringen, dass sie aufgrund ihrer technischen und kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen als Generalisten eine untere bis mittlere Kaderposition einnehmen können. Aufgrund ihrer polyvalenten Ausrichtung sind sie insbesondere auch in der Lage, Aufgaben an der Schnittstelle Technik und Betriebswirtschaft zu übernehmen, bereichsübergreifend zusammenzuarbeiten und den Weg in die selbstständige Berufsausübung zu beschreiten. Grossen Wert wird im Rahmen dieser Ausbildung auf das eigenverantwortliche Lernen und die Bildung von Lerngruppen gelegt.

Bestes Resultat BZWW-Diplom mit der Note 5.4
Fabio Visconti schloss das interne BZWW-Diplom im ersten Rang mit der Gesamtnote 5.4 ab. Im zweiten Rang platzierte sich Jenny Hostettler mit der Note 5.1. Den dritten Rang teilten sich Rafael Caula und Daniel Füchter mit der Note 5.0. Der Notendurchschnitt (Abschluss BZWW) betrug 4.5.

Weitere Absolventen in alphabetischer Reihenfolge
Kevin Bernhard, Lea Keller, Sascha Maag, Marlene Niederer, Bardhil Ramani, Kevin Roth, José Alberto Santos Rodriguez, Irene Schenk, Berat Shakjiri, Enes Softic.

Link: weiterkommen.ch/kursangebot.asp?VNummer=1550

Archiv 2020 | Archiv 2019 | Archiv 2018 | Archiv 2017