Direkt zum Inhalt springen

Neun Diplome für Verkaufsfachleute

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs «Verkaufsfachleute mit eidg. FA» und des Lehrgangs Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis mit Lehrgangsleiter Ivo Ledergerber und Dozent Thomas Baer (vorne Vierter und Fünfter von links).

Sechs Absolventen und drei Absolventinnen des Lehrgangs «Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis» durften im «Weindepot» des Restaurants Eisenbahn in Weinfelden ihre Diplome aus der Hand von Lehrgangsleiter Ivo Ledergerber entgegennehmen. Für das beste Ergebnis sorgte Roman Mendler mit der Note 4.8.

«Ehre wem Ehre gebührt, was ihr geleistet habt, gebührt mehr als nur Ehre», begrüsste Lehrgangsleiter Ivo Ledergerber die Absolventinnen und Absolventen, Dozent Thomas Baer und Caroline Wartmann als Vertreterin des Bildungszentrums für Wirtschaft, Weinfelden. Der Lehrgangsleiter nahm dabei Bezug auf die sogenannte «Ehrbarkeit» bei den Zünften und die Zeichen aus jener Zeit. «Nicht nur, weil ihr wegen Corona in Verlängerung gehen musstet, sondern weil ihr dank Herzberg, Freud, Joe Keller und anderen Motivationstheorien den Folgen der Corona-Restriktionen getrotzt habt», stellte der Lehrgangsleiter fest. Er hob hervor, dass die Absolventinnen und Absolventen durch ihren Mut, Durchhaltewillen und ihre Belastbarkeit «Ehre» bewiesen hätten.

Kaderposition einnehmen
Professionelles Marketing ist gefragt, damit sich die Firmen im Konkurrenzkampf behaupten können. Es gilt zunehmend, perfekter zu arbeiten im Verkauf, welcher innerhalb des Kommunikationsmix eine enorm wichtige Stellung einnimmt. Von den Verkaufsfachleuten wird erwartet, dass sie den Verkaufsleiter wirksam entlasten, für ihn Kontroll- und Koordinationsaufgaben erledigen und den Verkaufsinnendienst organisieren und wirtschaftlich führen. Die erworbene Ausbildung orientiert sich an den Anforderungen der Praxis und am Prüfungsreglement. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sind nun in der Lage, branchenunabhängig eine Kaderposition im Verkauf einzunehmen.

Bestes Resultat mit der Note 4.8
Roman Mendler schloss im ersten Rang mit der Gesamtnote 4.8 ab. Den zweiten Rang erzielte Bekim Wickli mit der Note 4.6 und den dritten Rang Mahir Mesinovic und Priska Utzinger, beide mit der Note 4.4. Der Notendurchschnitt betrug 4.3.

Weitere Absolventinnen und Absolventen in alphabetischer Reihenfolge
Sarah Knill, Ramon Könczöl, Raffael Rechsteiner, Bernard Reutimann und Melissa Stegmüller.

Link: weiterkommen.ch/kursangebot.asp?VNummer=1645

Archiv 2019 | Archiv 2018 | Archiv 2017 | Archiv 2016