Direkt zum Inhalt springen

Diplome für Absolventinnen und Absolventen «Tageshandelsschule edupool.ch»

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs «Tageshandelsschule edupool.ch» mit Lehrgangsleiterin Claudia Engeler (links aussen).

13 Absolventinnen und Absolventen haben den Lehrgang «Tageshandelsschule edupool.ch» abgeschlossen. Sie durften ihre Diplome aus der Hand von Lehrgangsleiterin Claudia Engeler entgegennehmen. Das beste Ergebnis erreichten Franziska Schild und Corinne Angelika Kellenberger, beide mit der Note 5.4.

Im Aussenbereich des Weinkellers Felsenburg durfte Lehrgangsleiterin Claudia Engeler die Absolventinnen und Absolventen begrüssen. Sie gratulierte zum erfolgreichen Abschluss und wies darauf hin: «Die Prüfungen waren trotz Corona anspruchsvoll und sie haben hervorragend abgeschnitten». Bei einer schweizweiten Erfolgs-Quote von 88 Prozent erreichten die Anwesenden 93 Prozent. Der Gesamtdurchschnitt schweizweit beträgt 4.8 Prozent, derjenige am Bildungszentrum für Wirtschaft in Weinfelden 4.9 Prozent.

Neugierig bleiben
Die Lehrgangsleiterin stellte den deutschen Dichter Johann Wolfgang Goethe ins Zentrum ihrer Betrachtungen. Sie bezeichnete den grössten deutschen Dichter und Juristen als Universaltalent und sagt: «Er befasste sich intensiv mit Naturwissenschaften, insbesondere mit der Farbenlehre, fühlte sich hingezogen zu Kunst und Kultur und hätte für mich und andere Unterrichtende problemlos einspringen können.» Die Lehrgangsleiterin spannte den Bogen zur Gegenwart und wies darauf hin: «Einerseits gibt es althergebrachte Fächer, bei denen sich nicht viel verändert hat und es gibt neue Wissenschaften, wie beispielsweise die Computertechnik.» Die Digitalisierung habe das Leben komplett verändert und man wisse nicht wohin es gehe und wann der nächste Virus kurzzeitig für einen Stopp sorge, sagte Engeler. Sie stellte fest, dass die Digitalisierung Fluch und Segen bedeute und einzigartige Möglichkeiten eröffne, aber auch Gefahren beinhalte. Zurück zu Goethe erinnerte Engeler daran, dass Faust immer mehr sehen und erfahren wollte, nach neuen Erkenntnissen strebte und in seiner Verzweiflung gar ein Bündnis mit dem Teufel einging. Sie forderte die jungen Berufsleute auf, den mit dieser Ausbildung eingeschlagenen Weg weiterzugehen. «Zeigen sie, dass sie weiterhin flexibel sind, Durchhaltewillen besitzen und belastbar sind, um die Herausforderungen der modernen Welt zu meistern.»

Kaufmännische Grundbildung
Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs «Tageshandelsschule edupool.ch» verfügen über ein schweizweit anerkanntes Diplom. Dieses ermöglicht es den Teilnehmern, sich in der Arbeitswelt besser zu positionieren. Zudem bietet diese Ausbildung eine solide Grundlage für zusätzliche Weiterbildungen. Das wirtschaftliche und gesellschaftliche Handeln gewinnt zunehmend an Bedeutung und das kaufmännische Grundwissen ist von grosser Bedeutung. Dieser Lehrgang vermittelt den Absolventen während 330 Lektionen ein fundiertes Basiswissen in den Bereichen Informatik, Deutsch, Wirtschaftssprache, Betriebs- und Rechtskunde, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Auf ein eigenverantwortliches Lernen wurde im Verlaufe dieser zweisemestrigen Ausbildung grossen Wert gelegt.

Beste Resultate mit der Note 5.4
Franziska Schild und Corinne Angelika Kellenberger schlossen im ersten Rang mit der Gesamtnote 5.4 ab. Sie durften neben dem Diplom auch ein Geschenk in Form eines Brunch-Gutscheins in Empfang nehmen. Das Diplom und einen Kinogutschein erhielten für die Note 5.3, Andrea De Bona und Kerstin Dürig.

Weitere Absolventinnen und Absolventen in alphabetischer Reihenfolge
Aron Frauchiger, Luca Herzog, Alina Imhof, Alice Keller, Jens Lück, Eriona Mazreku, Svenja Nadler, Debora Razzino, Mike Strickler

Link: weiterkommen.ch/kursangebot.asp?VNummer=1301

Archiv 2019 | Archiv 2018 | Archiv 2017 | Archiv 2016