Digital-Pionier 
Thurgau

Digital-Pionier Thurgau - April 2024

Bringen Sie Ihre Gemeinde in der Digitalisierung weiter! Zweitägiges Seminar von Expertinnen und Experten aus der Praxis für die Praxis - mit gemeinsamem Abendessen am ersten Kurstag!    

Wie gestalten Gemeinde und Kanton erfolgreiche Digitalisierungs-Projekte? Wie können mit begrenzten Budgets die wachsenden behördlichen Anforderungen an die digitale Verwaltung und die zunehmenden Anforderungen der verschiedenen Anspruchsgruppen erfüllt werden? Wo nimmt die Verwaltung das Wissen und die Kontakte her, um den Weg zum «smart village» kompetent und effizient anzugehen?

Und wie eigne ich mir das notwendige Basiswissen an, um meine Gemeinde bei der Bewältigung dieser Aufgaben zu unterstützen?

Diese und weitere Fragen beantwortet der Kurs Digital-Pionier Thurgau - entwickelt und geführt von Fachleuten aus der Praxis für die Praxis.

Ziele des Kurses

Der Digital-Pionier Thurgau wird in Zusammenarbeit mit dem Verband Thurgauer Gemeinden (VTG), dem Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung Kanton Thurgau, dem Verein Smarter Thurgau und dem Verein Myni Gmeind angeboten. Die Teilnehmenden eignen sich mit geringem Aufwand das nötige Basiswissen an, um ihre Gemeinde in der Digitalisierung weiterzubringen.

Wer kann und soll den Kurs besuchen? 

Der Grundkurs Digital-Pioniere richtet sich in erster Linie an Mitarbeitende der Gemeindeverwaltungen oder Gemeindeexekutiven und an Mitarbeitende der kantonalen Verwaltung, welche in ihrer Arbeit immer stärker mit der Digitalisierung in Berührung kommen.

Die Kursinhalte

Der Mensch im Mittelpunkt: Beim Umsetzen der digitalen Transformation werden wir uns nicht nur auf neue Tools oder Technologien konzentrieren, sondern vor allem auf den Faktor Mensch. Wir werden neue Fähigkeiten aufbauen, unsere Mitarbeitenden schulen, Arbeitsabläufe und Prozesse hinterfragen und optimieren. Es soll sich eine digital affine Kultur entwickeln. Beim gemeinsamen Abendessen können sich Teilnehmende und Dozierende individuell austauschen.

  • Einführung in die Digitale Transformation - Brückenbauer Digital-Pionier
  • Veränderungen in der Verwaltung – Herausforderungen und Lösungen
  • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten
  • Die digitale Verwaltung – Schlüsselfaktoren für den Erfolg
  • Individueller Austausch beim gemeinsamen Abendessen 
  • Praxistransfer und Ausblick in die Zukunft

Durchführung

22.04.2024 bis 23.04.2024/ 16 Lektionen
Mo, 09.00 - 17.00 Uhr
Di, 08.30 - 16.30 Uhr

Kosten

Kurskosten inkl. Lehrmittel und Abendessen: CHF 890

Jetzt anmelden

Hier geht's zum Anmeldeformular.

Alex Sollberger

«Seit der ersten Durchführung 2022 haben bereits 900 Personen den Kurs «Digital-Pionier» besucht – und die Feedbacks sind sehr erfreulich. Schön, dass der Thurgau dabei ist!»

Alex Sollberger, Verein Myni Gmeind, Dozent

Eva Boretti

«Wir legen grossen Wert auf Praxisnähe. Am Ende soll den Teilnehmenden klar sein, was digitale Transformation mit ihrem Schaffen zu tun hat und welche Möglichkeiten bestehen, um Themen konkret anzupacken im Thurgau.»

Eva Boretti, Leiterin Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung TG, Dozentin

Thomas Niederberger

«Der Kanton und die Gemeinden begeben sich gemeinsam auf den Weg zur Digitalisierung. Dank dem Digital-Pionier Thurgau nehmen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit auf diesen Weg.»

Thomas Niederberger, Stadtpräsident Kreuzlingen

Manuela Fritschi

«Der Austausch untereinander ist im Bereich der Digitalisierung besonders wichtig. Nur so ist es möglich, Synergien zu nutzen und sinnvolle Projekte umzusetzen. Dieser praxisnahe und auf den Thurgau zugeschnittene Kurs unterstützt dabei.»

Manuela Fritschi, Leiterin Verwaltung Sirnach

Mani Spiegel

«Digitalisierung ist ein Mittel zum Zweck mit dem Ziel, Arbeitsabläufe intern und extern zu verbessern. Es braucht Offenheit, die damit verbundenen Chancen nutzen zu können und das in den Gemeinden vorhandene Wissen in geeignete Projekte einzubringen.»

Manfred Spiegel, Initiant und Vorstandsmitglied Smarter Thurgau

Michael Stahl

«Man muss nicht IT-Fachfrau oder IT-Fachmann sein, damit Digitalisierungsprojekte gelingen. Der Mensch steht im Zentrum. Es ist wichtig, dass wir im Thurgau gemeinsam an der Digitalisierung arbeiten.»

Michael Stahl, Stadtschreiber Kreuzlingen, Dozent


Bildungsberatung: Offene Fragen?

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Roger Peter
Leiter Weiterbildung

Porträt Roger Peter

058 345 75 75 weiterkommen.ch

Beratungstelefon: Mo–Do 08.00 bis 11.30 Uhr, 13.30 bis 17.30 Uhr.
Fr 08.00 bis 11.30 Uhr, 13.30 bis 16.00 Uhr

weiterbildung@bzww.ch